Suche
Close this search box.

Reisen in die neue Welt: Etappe 2: Lissabon – Paramaribo (Suriname)

Anreisedatum
21 Januar 2025 14:00
Abreisedatum
24 Februar 2025 17:00
Tage
35
Fahrtgebiet
Trans-Atlantik
Abfahrtshafen
Lissabon (PT)
Ankunftshafen
Paramaribo (Suriname)
  • Überquerung des Atlantiks
  • max. 14 Gastbesatzungsmitglieder
  • Zwischenstopps auf den Kanarischen und Kapverdischen Inseln
  • Gesegelt wird Tag und Nacht
  • Du wirst in das Wachsystem der Twister eingeteilt. Es ist nicht Pflicht, aber sehr zu empfehlen alle Wachen mitzumachen.
  • Die Mahlzeiten werden von einem professionellen Koch zubereitet. An Bord wird standardmäßig vegetarisch gegessen. Wenn Sie gerne Fisch oder Fleisch essen möchten, können Sie das bei der Buchung angeben.
  • Alle Mahlzeiten an Bord, Hafengebühren usw. inbegriffen

Von Lissabon aus beginnen wir die große Überfahrt in die Neue Welt. Wir hissen die Segel und nehmen Kurs auf Südwest, auf die Kanarischen Inseln. Wir segeln hier auf dem Atlantischen Ozean, wo die Wellen lang sind und träge unter das Schiff rollen.

Nach etwa fünf Tagen Fahrt erreichen wir Teneriffa, eine der größeren Kanarischen Inseln. Hier ist Zeit, von Bord zu gehen und die Insel zu erkunden. Je nachdem, wie gut die Reise verlaufen ist, werden wir ein paar Tage hier bleiben, denn es gibt so viel Schönes zu sehen.
Teneriffa ist eine vulkanische Insel mit spektakulären Landschaften und Dschungel im Landesinneren. Der Vulkan El Teide kann hier bestiegen werden, und mehrere Wal- und Delfinarten schwimmen um die Insel. Die Küstenstädte sind eher touristisch und haben eine Fülle von netten Bars, so dass diese Insel für jeden etwas zu bieten hat.

Unser nächster Zwischenstopp ist etwa genauso weit entfernt. Die Passatwinde treiben uns in Richtung der Kapverdischen Inseln, wo Sao Vicente unser Ziel ist. Wir legen in Mindelo, der Hauptstadt, an. Nach ein paar Tagen auf See ist es schön, das Stadtleben zu genießen und etwas Kultur aufzusaugen oder mit der Fähre nach Santo Antao, dem exotischen Paradies, zu fahren und die dortigen Tropenwälder zu besuchen. Diese Insel ist vom Massentourismus verschont geblieben, was bedeutet, dass sie noch authentisch und unverfälscht ist. Die Kapverdischen Inseln sind interessant genug, um wochenlang zu bleiben, aber wir müssen weiterziehen. Wir setzen die Segel in Richtung der Neuen Welt. Der Passatwind drückt hier kräftig und bläst uns mit halsbrecherischer Geschwindigkeit in Richtung der Küste Südamerikas. Auf dem Ozean löst man sich auch geistig von der Küste. Unterwegs müssen wir navigieren und steuern. Da der Wind meist aus der gleichen Richtung weht, müssen die Segel nur wenig nachgestellt werden. Die Temperatur ist angenehm und es bleibt viel Zeit für ein gutes Gespräch, ein Buch oder zum Faulenzen. Die Wachen geben dem Tag Struktur.

Wenn der Wind für eine Weile nachlässt, ist es möglich mitten auf dem Atlantik zu Schwimmen. Schwimmen mit 5000m Wasser unter Ihnen, ohne dass Land in Sicht ist, ist ein Erlebnis, das Sie nie vergessen werden. Gejagt von einem Thunfisch, schießt gelegentlich ein Schwarm fliegender Fische aus einer Welle. Manchmal fällt einer auf das Deck und der frische Fisch ist buchstäblich zum Greifen nah.

Und dann kommt plötzlich Land in Sicht! Nach einer langen Zeit auf See ist das ein ganz besonderes Erlebnis. In einem solchen Moment kann man sich auch vorstellen, wie besonders das für die Seeleute gewesen sein muss, die ohne moderne Karten und Navigationsgeräte den Ozean überquerten. Wir ankern vor den Teufelsinseln vor der Küste von Französisch-Guayana. Wir haben die Überfahrt geschafft! An Land angekommen, erleben Sie, wie es ist, Seebeine zu haben. Es kann mehr als einen Tag dauern, bis dieser Effekt verschwindet. Die Teufelsinseln sind aus dem Buch und den darauf basierenden Filmen Papillon bekannt. Hier befand sich früher eine Strafkolonie, deren Überreste heute vom Dschungel überwuchert sind. Nachdem wir gefeiert haben, dass wir die andere Seite erreicht haben, segeln wir zum Festland von Französisch-Guayana. An der Grenze zwischen Französisch-Guayana und Suriname fließt der Marowijne-Fluss. Wir fahren diesen Fluss hinauf und ankern vor der Stadt Saint Laurent du Maroni. Hier können wir eine weitere französische Strafkolonie besuchen, den Fluss bis zur surinamischen Stadt Albani überqueren oder mit dem Beiboot weiter flussaufwärts fahren, um zu sehen, was es dort zu entdecken gibt. Dann lassen wir uns wieder flussabwärts treiben und setzen die Segel in Richtung des pulsierenden Herzens von Suriname: Paramaribo. Hier genießen wir das gute Leben: Parbo-Bier, nette Atmosphäre etc.

Twister

Lies mehr über dieses Schiff

FAQ

Wenn du allein reist und keine Einzelkabine gebucht hast, wirst du in einer geteilten Mehrbettkabine untergebracht. Die Mehrbettkabinen werden normalerweise nach Geschlechtern getrennt belegt. Nur auf der Belle Amie und den Seatrips Jachten gibt es manchmal gemischte Kabinen.

Ja, das ist möglich. Allerdings steht pro Tag immer nur ein Menü auf dem Programm. Bitte gib uns daher bei deiner Buchung Bescheid, wenn du besondere Bedürfnisse bezüglich der Verpflegung hast.

Grundsätzlich sind alle unsere Reisen sowohl für Erfahrene als auch für Segelanfänger geeignet. Die professionelle Besatzung an Bord wird dir alles , was du wissen musst beibringen. In Einzelfällen (z.B. auf Atlantiküberquerungen) kann erste Segelerfarung von Vorteil/vorausgesetzt sein. In diesem Fall wird in der Törnbeschreibung deutlich darauf hingewiesen.

Preise

BeschreibungPreis
3er- oder 4er Kabine
Erwachsene€ 5.980
Kinder
Doppelkabine
Erwachsene€ 7.900
Kinder

Im Preis enthalten:

Unterkunft an Bord der Twister in 2er, 3er oder 4er Kabinen
Vollverpflegung
Alle Schiffsnebenkosten (Hafengebühren, Steuern etc.)
Bettdecken und Handtücher
Getränke (außer Softdrinks und alkoholische Getränke)

Nicht im Preis enthalten

An-/Abreise zum/vom Hafen
Alkoholische Getränke und Erfrischungsgetränke
Reise-/Reiserücktrittsversicherung

Diese Reise buchen

Bitte benutze das folgende Formular, wenn du Fragen zu dieser Reise hast oder buchen möchtest. Wir prüfen die Verfügbarkeiten und werden uns schnellstmöglich mit allen Informationen bei dir melden.

Gruppen- und Reisedaten

Persönliche Angaben