Suche
Close this search box.

Cherokee

Die Jacht wurde im Jahr 2000 gebaut und von J&J Design (u.a. bekannt für die ‚Grand Soleil‘ Segeljachten) entworfen. Die Cherokee wurde 2009 komplett renoviert, um die Segeleigenschaften auf See zu verbessern und das Interieur praktischer und komfortabler zu gestalten. Das Boot hat jetzt unter anderem ein Kutterrigg und einen Generator. Die Segeljacht Cherokee ist 16,5 Meter lang und hat ein schönes Teakdeck, breite Gangways und im Cockpit gibt es Sitzplätze für alle.

Mit ihrem hellblauen Rumpf ist die Cherokee ein moderner Klassiker und ein Blickfang in jedem Hafen. Sie ist eine überschaubare und leicht zu segelnde Jacht. Insgesamt können acht Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder (der Skipper und ein Matrose) mitfahren. Bei Überfahrten kommt eine zusätzliche Besatzung hinzu, sodass die Höchstzahl der Passagiere in diesem Fall vier beträgt.

Der Innenbereich ist geschmackvoll und praktisch mit Mahagoni verkleidet. Der Salon verfügt über eine gemütliche Sitzecke und die Kombüse ist u. a. mit einem Kühlschrank, einem Gefrierschrank, einem Elektroherd und einem Kombinationsofen mit Mikrowelle ausgestattet. Jede Kabine hat Stauschränke für das Gepäck, sowie Luken die geöffnet werden können. Alle Kabinen verfügen außerdem über eine natürliche Belüftung und die Toiletten über eine mechanische Belüftung (mit Zeitschaltuhr). Der Boiler wurde auf 90 Liter erweitert, wobei die Kühlung des Generators über ihn läuft, sodass auch vor Anker genügend Warmwasser zum Duschen zur Verfügung steht.

Das Cockpit bietet viel Platz mit bequemen Sitzbänken und einem Tisch. Sollte es abends abkühlen oder regnen, können wir im Handumdrehen ein Cockpitzelt aufstellen, sodass du auch draußen (überdacht) sitzen und die Aussicht genießen kannst.

Gastgeber und Eigentümer Jouke Lemmers stammt aus einer Familie von Seefahrern. Inzwischen hat er allein mit der Cherokee 54.000 Seemeilen zurückgelegt. Segeln, unbekannte Küsten und anspruchsvolle Bedingungen sind seine Leidenschaft. Außerdem mag er das Segeln mit so wenig Motoren wie möglich, die schöne Natur, eine gute Atmosphäre an Bord und starken Kaffee. Die Cherokee hat im Durchschnitt nur 180 Motorstunden pro Jahr (einschließlich Manövrieren auf jährlich 3.000 Seemeilen). Diese niedrige Bilanz ist möglich, weil die Cherokee ein gutes und leicht zu segelndes Schiff ist, die Crew das Wetter berücksichtigt und so weit wie möglich in die Häfen segelt.

Schiffstyp
"One Off" J&J 50
Schiffskategorie
Segeljacht
Fahrtgebiet
Nordsee

Interieur

Kabinen
  • 5× 2-Bett-Kabinen (3x Doppelbett / 2x Einzelbetten)
  • Schränke zur Gepäckaufbewahrung
  • Luke
  • natürliches Ventilationssystem
Salon
  • Sitzecke
  • Navigationsecke
  • Bordbibliothek
  • Gesellschaftsspiele
Küche
  • Elektrokochfeld
  • Kombi-Backofen mit Mikrowelle
  • Kühlschrank
  • Gefrierschrank
Sanitär
  • 2 Toiletten
  • 2 Duschen
  • 1 Außendusche

Exterieur

Schiffstyp

„One Off“ J&J 50

Baujahr/ Umbau

2000/ 2009

Länge / Breite / Tiefgang

16,00m / 4,55m / 2,00m

Masten

1

Segelfläche

125m²

Motor

Volvo Penta TMD 22, 78 PS

Extras
  • Cockpit Zelt

Einzigartige individuelle Reisen, mitsegeln abseits der üblichen "Touristenpfade"

Du reist allein, schließt dich aber einer kleinen Gruppe von Gleichgesinnten an. Durch das Segeln und das gemeinsame Erkunden von unbekannten Ufern entsteht schnell eine freundliche Gruppenatmosphäre. Während deiner Rundreise bist du jede Nacht an einem anderen Ort, aber dein Hab und Gut und deine Unterkunft reist mit dir mit! Mitsegeln ist eine schöne Mischung aus Reisen, Genuss, Kultur, frischer Luft und Entspannung.

Die Backschaft an Bord der Jacht wie Tisch decken, abwaschen und putzen werden immer gemeinsam erledigt. Wir gehen davon aus, daß jeder von sich aus dazu beiträgt, andernfalls, oder nach gegenseitiger Absprache, wird ein Backschaftsplan erstellt. Einkäufe und Mahlzeiten werden in der Regel von der Crew erledigt, aber beim Kochen ist natürlich jede Hilfe willkommen. Es gibt auch eine Bordkasse für jede Reise. Das ist ein Betrag, den man pro Person zu Beginn der Reise in bar bezahlt. Aus der Bordkasse werden Essen und Getränke an Bord für Gäste und Besatzung bezahlt, ebenso wie Treibstoff, Wasser, Landstrom, Hafengebühren und Touristensteuer, nicht aber Ausflüge, Essen und Getränke an Land. Die Höhe der Preise für diese Leistungen variiert je nach Gebiet. Was nach dem Segelurlaub von der Bordkasse übrig bleibt, wird dir zurückerstattet. Bei weniger als 3 Teilnehmern reicht die Bordkasse in der Regel nicht aus. In diesem Fall wird ein Aufschlag auf die Bordkasse von bis zu € 50 pro Person erhoben.

Für alle individuellen Mitsegeltörns benötigst du keine Segelerfahrung. Der Skipper und Eigentümer, Jouke Lemmers, ist erfahren im Segeln auf See und überwacht die Navigation und das Segeln zusammen mit der Crew. Sie wissen auch wie man schöne Häfen oder geschützte Ankerplätze entdeckt und sorgen dafür, daß du einen besonderen und abwechslungsreichen Segeltörn erlebst. Natürlich kannst du auch mitsegeln, um deine eigenen Segelerfahrungen zu erweitern, oder um Meilen für einen Segelschein zu sammeln.

Die Segeltörns sind in Kategorien eingeteilt (von echtem Hochseesegeln bis zu entspanntem Inselhüpfen), sodass du auswählen kannst was dir am meisten zusagt. Für jeden Cherokee Segeltörn ist die entsprechende Törnkategorie aufgeführt.

Kategorie A:
Überfahrten, Hochseesegeln, Meilentörns, bei denen auch nachts weiter gesegelt wird

Kategorie B:
Längere Segeltage (ohne nächtliches Durchsegeln)

Kategorie C:
Kürzere Tagesstrecken und genügend Zeit für Sightseeing mit gelegentlichen Extra-Zwischenstopps

Kategorie D:
Segelurlaub Specials (nicht in jeder Saison verfügbar)

Kategorie E:
Segelurlaub mit Seesegeltraining (Routenplanung und Taktik, Navigation, Bootshandhabung und Segeltechnik, Segeln mit der Natur und Antizipation)

Kategorie F:
Segelurlaub auch mit kleinen Kindern an Bord

25 Juli
 bis 3 August 2024
V.a.
€ 1436

LAST MINUTE

  9 Tage
  Nordsee
Dieser Segeltörn führt in den Hjørundfjord, einen der schönsten Fjorde Norwegens, der in der breiten Öffentlichkeit jedoch weniger bekannt ist. Mit imposanten Bergen, malerischen Dörfern wie Sæbø und schroffen schneebedeckten Gipfeln.
4 August
 bis 17 August 2024
Ab
€ 2267
  13 Tage
  Nordsee
Dieser Segeltörn führt tief in den Sognefjord, Norwegens längsten und tiefsten Fjord. Wir werden auch ein paar Mal ankern und in Mundal/Fjærland ist geplant, einen Tag liegen zu bleiben.
18 August
 bis 25 August 2024
Ab
€ 1241
  7 Tage
  Nordsee
Von der gemütlichen Studentenstadt Bergen aus segeln wir in den „Äußeren Hardangerfjord“, einzigartig sind hier die schönen Obstgärten und der leckere Apfelwein. Ein wunderschönes und geschütztes Segelrevier, ideal für diejenigen, die noch an ihren Seebeinen zweifeln oder als erste Einführung ins Seesegeln.
26 August
 bis 6 September 2024
Ab
€ 1922
  11 Tage
  Nordsee
Von Norheimsund aus fahren wir tiefer in den beeindruckend schönen „inneren“ Hardangerfjord. Einzigartig sind hier die schönen Obstgärten und der köstliche Apfelwein. Entspannter Segelurlaub mit kürzeren Tagesetappen und viel Zeit für Sightseeing
7 September
 bis 15 September 2024
V.a.
€ 1202

LAST MINUTE

  8 Tage
  Nordsee
Von Haugesund aus fahren wir über mehrere Inseln im breiten Boknafjord zum atemberaubend schönen Lysefjord. Unter anderem ist geplant, einen Tag in Tau zu verbringen, von wo aus es die Möglichkeit gibt, zum spektakulären Aussichtspunkt „Preikestolen“ zu wandern.
16 September
 bis 25 September 2024
Ab
€ 1538
  9 Tage
  Nordsee
Je nach Wetterlage werden wir am ersten Tag von Stavanger zu einer norwegischen Insel vor der Küste segeln. Danach haben wir eine Strecke von etwa 280 Meilen bis nach Schottland vor uns.
16 Oktober
 bis 20 Oktober 2024
Ab
€ 971
  5 Tage
  Nordsee
Wir werden den Ärmelkanal bis Ramsgate oder Lowestoft überqueren, eine Strecke von 120 Meilen mit Schifffahrtswegen, Windparks und viel Schiffsverkehr. Eine lehrreiche Überfahrt mit einer Nacht durchsegeln, bei der wir Radar und AIS nutzen, aber auch den Umgang mit Schiffslichtern üben werden.
14 Mai
 bis 18 Mai 2025
Ab
€ 1079
  5 Tage
  Nordsee
Wir werden den Ärmelkanal bis Ramsgate oder Lowestoft überqueren, eine Strecke von 120 Meilen mit Schifffahrtswegen, Windparks und viel Schiffsverkehr. Eine lehrreiche Überfahrt mit einer Nacht durchsegeln, bei der wir Radar und AIS nutzen, aber auch den Umgang mit Schiffslichtern üben werden.
27 Mai
 bis 7 Juni 2025
Ab
€ 2159
  11 Tage
  Nordsee
Ein lehrreiches Seesegeltraining wegen der belebten Schifffahrtswege, starken Strömungen und Gezeitenpuzzles, aber vor allem ein wunderbarer Segeltörn entlang der wunderschönen britischen Küste mit netten Häfen. Kategorie E/A: Überfahrt mit Seesegelausbildung, bei der auch nachts weitergesegelt wird.